CURA VIVENDI

Wer?  •  Was?  •  Für wen?

BERATUNG

Ganzheitliche Lebensberatung und Coaching  •  Kurz- und Langzeitbegleitung für Jugendliche  •  Hypnose  •  Regression  •  Un-Abhängig  •  Penta-Numerologie  •  Seelenmassage

KURSE

Autogenes Training Grundkurs  •  Autogenes Training Oberstufe  •  Chakra-Yoga

 

Tipp 2 Gesund und Stark in den Frühling

Eine weitere Möglichkeit, den Körper von seinen Winterschlacken zu befreien, finden wir oft direkt vor unserer Haustür.

Im Frühling ist das erste Grün in der Natur ganz besonders reinigend für Blut, Nieren und Leber. Die Kräuter und jungen Blatttriebe sind voller Wirkstoffe welche Leber, Nieren und Darm in ihrer Entschlackungsarbeit unterstützen.

Zur Nieren- und Blasenpflege kannst du  zum Beispiel junge Birkenblätter als Tee aufgiessen oder du kaufst das Birkenelixier von Weleda aus frischem Birkensaft.

Kräuter, welche wir fast alle in unserer Nähe finden können sind: Löwenzahn, Giersch, Bärlauch, Gänseblümchen, Brennnessel, Gundermann und Spitzwegerich. Sie alle sind blutreinigend, entschlackend, entgiftend, verdauungsfördernd und basenbildend.

Du kannst sie in deinen Smoothie mixen oder unter deinen Frühlingssalat geben. Gänseblümchen sind eine liebliche Dekoration auf deinem Salat oder auch auf allerlei anderen Gerichten. Oder vielleicht magst du aus Bärlauch einen würzigen Pesto zubereiten? Bist du experimentierfreudig? Dann mixe doch nach Herzenslust verschiedene Frühlingskräuter zu DEINEM persönlichen Hauspesto zusammen. Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren...